Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Herzlich Willkommen auf unserer Internet·seite

Sie sind auf der Internet·seite der Klinik Göhren.
Die Seite heißt www.rehaklinik-goehren.de
Diese Seite ist in Leichter Sprache.

Auf unserer Internet·seite geht es um uns: die Reha-Klinik Göhren.

Was bedeutet Reha?

Reha ist das kurze Wort für Rehabilitation.
Das ist ein schweres Wort.
So spricht man das aus:
Re-ha-bi-li-ta-zjon.
Es bedeutet: Wieder gesund werden.
Manchmal sind Menschen krank.
Eine Reha soll die Gesundheit wieder herstellen.
Damit es dem Menschen wieder so gut geht wie vorher.

Was macht die Klinik Göhren?

Die Reha-Klinik Göhren ist ein Kranken·haus für Reha.
In diesem Kranken·haus helfen wir kranken Menschen.

Manchmal sind Menschen krank.
Sie können dann nicht mehr arbeiten.
Sie brauchen Hilfe.
Die Reha-Klinik Göhren hilft ihnen.

Viele Menschen können sich nur noch schlecht bewegen.
Ihre Gelenke tun ihnen weh.
Die Hüfte oder das Knie sind Beispiele für Gelenke.

Viele Menschen haben Schmerzen im Rücken.
Wir helfen, wenn den Menschen der Rücken weh tut.

Die Reha-Klinik Göhren hilft auch Menschen mit seelischen Problemen.

Für diese Probleme gibt es verschiedene Hilfs·mittel.
Die Reha-Klinik Göhren benutzt diese Hilfs·mittel.

Wo ist die Reha-Klinik Göhren?

Die Reha-Klinik liegt in Göhren.
Göhren ist ein Ort auf der Insel Rügen.
Sie liegt an der Ostsee.
Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.
Das ist im Norden von Deutschland.

Wir haben 2 große Bereiche:

  • Bereich 1: Ortho·pädie
    Weiter unten erklären wir: Was ist Ortho·pädie?
  • Bereich 2: Psycho·somatik
    Weiter unten erklären wir: Was ist Psycho·somatik?

Das sind die großen Bereiche.
Wir haben noch einen Bereich.
Diesen Bereich zählen wir aber hier nicht auf.

Was ist Ortho·pädie?

Die Klinik Göhren hat einen Bereich für Menschen
mit Problemen an den Knochen.
Oder mit Problemen an den Gelenken oder Muskeln.
Dieser Bereich hat einen Namen.
Der Name ist Orthopädie.

Was ist Psycho·somatik?

Bei Menschen sind Körper und Seele eine Einheit.
Wenn es unserer Seele schlecht geht,
geht es meistens auch unserem Körper schlecht.
Und wenn es unserem Körper schlecht geht,
geht es auch unserer Seele schlecht.
Das schwere Wort dafür heißt Psycho·somatik.
So spricht man das:
Psy-jo-so-mat-tik.

Manchmal führen die seelischen Probleme
zu Problemen am Körper.
Zum Beispiel zu Schmerzen.
Auch das behandeln wir.

Wie behandeln wir?

Zum Beispiel behandeln wir mit Sport.
Manchmal sprechen die Patienten mit einem Psycho·therapeuten.
Das ist ein Arzt für seelische Krankheiten.
Oder die Patienten üben für den Alltag.
Das nennt man Ergo·therapie.

Stationäre Reha:

So spricht man das:
Sta-zjo-nä-re Re-ha.

Stationär bedeutet vor Ort.
Bei der stationären Reha sind die Menschen die ganze Zeit in der Klinik.
Sie essen und schlafen in der Klinik.
Die Behandlungen und Hilfs·mittel gibt es auch in der Klinik.

Ambulante Reha:

Bei der ambulanten Reha können die Menschen zu Hause schlafen.
Sie kommen nur für die Behandlungen in die Klinik.